Erfolgreiche Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation mit mehr Lebensfreude und Optimismus

Erfolgreiche Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation durch Lebensfreude und Optimismus - Detlef FröhlichImmer mehr Menschen leiden unter ständiger Reizüberflutung, wachsendem Leistungs- und Erfolgsdruck, Versagensängsten, Arbeitsüberlastung, finanziellen Sorgen, beruflichen und privaten Konflikten und permanentem Zeitmangel. Sie leiden unter chronischem Stress.

Stress macht krank

Auch wenn Stressreaktionen für uns in bestimmten Gefahrensituation überlebensnotwendig sind, so schädlich sind die Auswirkungen von Dauerstress. Rund 70 % aller Erkrankungen gelten heute als stressbedingt.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärte Stress zu der größten Gesundheitsgefahr unseres Jahrhunderts.

Erschöpfung – Angst – Burnout – Herzinfarkt

Zu viel Stress führt zu geistiger, körperlicher und seelischer Erschöpfung. Die Konzentration lässt nach, die Reizbarkeit steigt, es kommt zu Verspannungen und Schlafstörungen. Es folgen Magen- und Kopfschmerzen, Rückenbeschwerden, Herzrasen, Depressionen, Herzrasen und Herzinfarkt, Angst- und Panikstörungen und Burnout.

Stress verhindert Erfolg

Chronischer Stress belastet berufliche und private Beziehungen, verhindert Erfolg, macht einsam und krank.

Diktatur des Adrenalins

Auch wenn Sie eine erfolgreiche Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation praktizieren oder praktizieren wollen, wird es immer wieder Ereignisse und Situationen geben, die Sie im besonderen Maß fordern werden. Viele solcher kleinen oder größeren Herausforderungen können Sie schnell in die Fänge der Diktatur des Adrenalins treiben. Mit allen seinen fatalen Folgen.

Mehr Lebensfreude und Optimismus

Wie Sie es verhindern können, dass es bei Ihnen soweit kommt, bzw. wie Sie schnell wieder einen Weg aus der Stressfalle herausfinden, können Sie ab sofort auf meinem neuen Blog Mehr Lebensfreude und Optimismus – …genieße das Leben!!! erfahren.

Denken Sie an sich, Ihre Familie und Ihre Mitarbeiter

Entfliehen Sie häufiger einmal den Zwängen der Tempogesellschaft. Denken Sie an sich, an Ihre Familie und Ihre Mitarbeiter. Nur wenn Sie eine vernünftige Balance zwischen Anspannung und Entspannung, Beruf, Familie, Freizeit, Lebenssinn und Gesundheit finden, werden Sie sich mit der erforderlichen Energie Ihren Führungsaufgabe widmen können.

gelassen, stressresistent und ausgeglichen

Eine erfolgreiche Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation braucht gelassene, stressresistente und ausgeglichene Führungskräfte. Das kommt nicht von ungefähr, sondern erfordert aktives Tun.

Der Blog Mehr Lebensfreude und Optimismus möchte Sie dabei unterstützen, Stress abzubauen, Ihr Wohlbefinden zu steigern und innere Ruhe zu finden. Schauen Sie doch einfach einmal vorbei. Klicken Sie dazu bitte einfach hier!

Detlef Fröhlich
Erfolgreiche Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation

 

Ein Kommentar

  • Ich denke dass Stress und Druck aus Anpassung kommt, damit meine ich folgendes: Wenn wir gegen unser eigenes Prinzip handeln und aus Angst um unseren Arbeitsplatz versuchen uns den Anforderungen anzupassen. Dies wäre soweit kein Problem, wenn Anforderungen und Erwartungen von den Führungskräften definiert wären. Ein Mitarbeiter hat grundsätzlich die Intention, es der Führungskraft recht zu machen. Wenn die Führungskraft ihre Erwartungen nicht genau definiert, ist es ein unglaublicher Stress für den Mitarbeiter orientierungslos zu arbeiten. Genauso andersherum: Die Führungskraft möchte auch einen guten Job machen und motivierte Mitarbeiter haben. Wenn die Führungskraft die Erwartungen der Mitarbeiter nicht kennt und sich nicht darauf konzentriert die Werte und Potenziale der Mitarbeiter so anzuerkennen, dass diese sie selbst erkennen können, wird es nur Missverständnisse geben in der Ausrichtung des Teams.

    Der obige Artikel gefäält mir sehr gut. Lebensfreude ist ein zentrales und erstrebenswertes Thema. Als Kollektiv können wir uns gegenseitig unterstützen bei der Entwicklung, anstatt uns in unserem individuellen Potenzial zu blockieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*